Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

When Black lives don't matter:
In Gedenken an Achidi John

 
Theorie
  • Di, 07.12.2021 19:00
    Kampnagel – KMH

Am 12.12.2001 starb Michael Paul Nwabuisi, der sich Achidi John nannte, nach einem Brechmitteleinsatz im UKE. Fünf Jahre später erklärte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, dass die zwangsweise Vergabe von Brechmitteln, wie sie auch in Hamburg in hunderten von Fällen zum Einsatz kam, eine unmenschliche und erniedrigende Behandlung sei und gegen die Europäische Menschenrechtskonvention verstoße. Während die Bremer Bürgerschaft einem Gedenkort für Laye-Alama Condé, der 2005 in Bremen an den Folgen einer zwangsweisen Brechmittelvergabe starb, zugestimmt hat, gab es in Hamburg bisher weder eine offizielle Aufarbeitung noch eine öffentliche Entschuldigung von Seiten der beteiligten Akteure, nicht vom UKE, nicht von einer der beteiligten Parteien SPD, Grüne, CDU, FDP und der damaligen Schill-Partei oder der Polizei und Justiz. Aus Anlass des 20. Todestages von Achidi John lädt die Initiative in Gedenken an Achidi John zu einer Veranstaltung auf Kampnagel ein, die sich kritisch mit der ausbleibenden Aufarbeitung der Brechmitteleinsätze auseinandersetzt und eine aktive Erinnerungskultur praktiziert. 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de