Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2017/18: OPENHAUS
Sidi Larbi Cherkaoui:

Fractus V

 
  • © Filip Van Roe
  • © Filip Van Roe
  • © Filip Van Roe
Tanz
  • Mi, 11.10.2017 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K6
  • Do, 12.10.2017 20:00
    Publikumsgespräch
    Kampnagel – K6
  • Fr, 13.10.2017 20:00
    Kampnagel – K6
  • Sa, 14.10.2017 20:00
    Kampnagel – K6

Sidi Larbi Cherkaoui, Tanztheater-Choreograf und Direktor des Königlichen Balletts Flandern, ist berühmt für seinen transkulturellen Ansatz und seinen furios entfesselten Tanzstil. Sein Stück FRACTUS V, dessen erste Fassung anlässlich des 40. Geburtstages von Pina Bauschs Wuppertaler Tanztheater entstand, beschäftigt sich mit den Brüchen zwischen der Gesellschaft und dem Individuum. Inspiriert von dem jüdisch-amerikanischen Linguisten und politischen Philosophen Noam Chomsky und seiner Forderung an jeden Einzelnen, sich vor dem Einfluss politischer und gesellschaftlicher Propaganda zu schützen, vertieft Cherkaoui die Fragestellung nach Information und Manipulation im technologischen Zeitalter. Tänzer*innen aus fünf Ländern sowie Musiker*innen aus Japan, Korea, Indien und Kongo treten in einen Dialog, um mit den anderen eine Gemeinschaft zu bilden – auf der Bühne wie auch im Leben. FRACTUS V ist ein inspirierender Aufruf, persönlich Verantwortung zu übernehmen, nach universellen Menschenrechten und einem Raum, in dem Identitäten konstant neu erfunden werden können.

Kombitickets GROSSE BÜHNE: 20% Ermäßigung beim gleichzeitigen Kauf von Vollpreiskarten für mindestens zwei Produktionen. Mehr Info hier

Abendzettel als PDF-Download hier.

Seite teilen
»Sein Charisma, die Off enheit für alle Formen des Tanzes und des Lebens, haben ihm Preise und Orden (etwa den eines Chevalier des Arts et Lettres) beschert und auch die Liebe des Publikums in aller Welt.« Die Presse


 

 

 


  • Choreografie: Sidi Larbi Cherkaoui
  • Tänzer/ -in: Sidi Larbi Cherkaoui, Dimitri Jourde, Johnny Lloyd, Fabian Thomé Duten, Patrick Williams Seebacher (TwoFace)
  • Musikkomposition: Shogo Yoshii, Woojae Park, Sidi Larbi Cherkaoui, Johnny Lloyd, Soumik Datta
  • Live Musik: Woojae Park, Soumik Datta, Kaspy N'dia, Shogo Yoshii (11.+12.10.) und Kazunari Abe (13.+14.10.)
  • Choreografischer Assistent: Jason Kittelberger
  • Stimmen Coach: Christine Leboutte, Steve Dugardin
  • Dramaturgie: Antonio Cuenca Ruiz
  • Text: Noam Chomsky, Alan Watts
  • Bühnen Design: Herman Sorgeloos, Sidi Larbi Cherkaoui
  • Technik: Janneke Hertoghs, Jef Verbeeck, Mathias Batsleer
  • Kostüme: Sumire Hayakawa, Elisabeth Kinn Svensson
  • Technischer Leiter: Patrick ‘Sharp’ Vanderhaegen
  • Produktion / Tourmanager: Arnout André de la Porte

Eine Produktion von Eastman, koproduziert von deSingel International Arts Campus, Migros Culture Percentage Dance Festival Steps, Sadler’s Wells, PINA40, Baerum Kulturhus, Tanzhaus NRW, Schauspiel Köln, National Arts Centre, Wexner Center for the Arts at the Ohio State University, Ludwigsburger Schlossfestspiele, La Villette, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg. Eastman ist Resident an deSingel International Art Campus (Antwerp) und wird unterstützt von der Flämischen Regierung und der BNP Paribas Foundation. Gefördert im Rahmen des Bündnisses Internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten für Kultur und Medien, mit freundlicher Unterstützung des Kampnagel Förderverein k-Plus.

Die Spielzeiteröffnung OPENHAUS wurde gefördert von der Rudolf-Augstein-Stiftung und der Europäischen Union / Creative Europe im Rahmen von Imagine 2020 | Art and Climate Change 


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de