Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Fokus GENERATION I ISM
Barbara Schmidt-Rohr:

Eyes Wide Open

 
  • © Jens Hasenberg
  • © Jens Hasenberg
  • © Jens Hasenberg
  • © Eva Brinkmann
  • © Auge Altona
  • © Judith Hilgenstöhler
  • © Jens Hasenberg
Theater & Performance
  • Mi, 11.05.2016 19:00 [Premiere]
    unbestuhlt, begrenzte Platzkapazität
    Kampnagel – K1
  • Do, 12.05.2016 19:00
    unbestuhlt, begrenzte Platzkapazität
    Kampnagel – K1
  • Fr, 13.05.2016 19:00
    Publikumsgespräch
    unbestuhlt, begrenzte Platzkapazität
    Kampnagel – K1
  • Sa, 14.05.2016 20:00
    unbestuhlt, begrenzte Platzkapazität
    Kampnagel – K1

Neun Kinder in einer fiktionalen Landschaft: Auf den Trümmern einer untergegangenen Zivilisation erproben sie komplett auf sich alleine gestellt das Überleben im postdigitalen Zeitalter. Sie haben sich einen Unterschlupf aus Ästen und Fundstücken gebaut und halten sich an Tablet-Computer fest, in denen Bilder und Spiele der Vergangenheit konserviert sind. Das Schimmern der digitalen Oberflächen spiegelt sich in ihren Augen, das fortwährende Geplapper und elektronische Rauschen wiegt sie in den Schlaf, und während sie noch träumen, bekommen sie Besuch von ihren einstigen Helden. Die Hamburger Choreografin Barbara Schmidt-Rohr und ihre jungen Darsteller haben bereits beim Sommerfestival 2014 in THE BEE TREASURE die faszinierten Zuschauer in ihre rituelle Performancewelt entführt. In leicht veränderter Besetzung ist EYES WIDE OPEN nun die zweite gemeinsame Theaterarbeit, die sich mit dem auseinandersetzt, was die Kinder beschäftigt: der endlose Bildfluss von Gewalt und Krise und die Sehnsucht nach einer heileren Welt. EYES WIDE OPEN spricht ein erwachsenes Publikum an, das Teil einer ausschließlich von Kindern gestalteten Situation wird, in der Intimität, Distanz und Kommunikation zwischen realen und virtuellen Bildern verhandelt werden.

 

Fokus Generation i ism

Der Fokus »GENERATION I ISM« würdigt vier so herausragende wie unterschiedliche Beispiele für die Arbeit mit jungen Performern und bringt sie miteinander in Dialog:

EXODUS von Skart & Masters of the Universe (27.-30.04.)
EYES WIDE OPEN von Barbara Schmidt-Rohr (11.-13.05.)
NEXT DAY von Philippe Quesne / Campo (12.-14.05.)
AVEC ANASTASIA von Mickaël Phelippeau (13.-14.05.)

Kombitickets: 20% Ermäßigung beim gleichzeitigen Kauf von Vollpreiskarten für zwei Vorstellungen, 30% beim gleichzeitigen Kauf von mind. drei Vorstellungen.

Seite teilen

EYES WIDE OPEN - Trailer - Kampnagel Hamburg 11. - 14. Mai 2016 from Tanzinitiative Hamburg on Vimeo.

 


  • Konzept / Choreografie: Barbara Schmidt-Rohr
  • Performance von & mit: Jannis Jöns-Anders, Bela Brillowska, Carl Buchholtz, Fanny Cold, Nikita Gusev , Flowria Gempeler, Leonard Pourkian, Joshua Waithe, Ella Simons, Ana-Laura Lozza, Isaac Spencer
  • Choreografische Mitarbeit: Maria F. Scaroni
  • Dramaturgie: Thomas Schaupp
  • Film: Auge Altona
  • Sound: Iason Roumkos
  • Kostüme: Amelie Sue Melcher
  • Ausstatter/ -in: Marie-Luise Balzer
  • Installation: Jörg Rode
  • Licht: Dennis Döscher
  • Assistenz: Andrea Krohn, Mereth Garbe
  • Produktion: Schmidt-Rohr/Tanzinitiative Hamburg
  • Koproduktion: Kampnagel Hamburg
  • Öffentlichkeitsarbeit: Hannah Melder

Gefördert von Kulturbehörde Hamburg und Fonds Darstellende Künste. DANK an Siggelkow Computer/Shout Computer GmbH, Ganztagsgrundschule Sternschanze


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de