Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Greatest Hits 2014:
Ensemble Resonanz / Beat Furrer

 
  • Ensemble Resonanz
    © Tobias Schult
  • Beat Furrer
    © Heribert Corn
Musik
  • Do, 13.11.2014 20:00
    Kampnagel – K2

Im zweiten Konzert des Beat-Furrer-Schwerpunktes ist Furrer als Dirigent eigener und fremder Werke zu erleben. Für sein Konzert mit dem Ensemble Resonanz hat sich der in der Schweiz geborene, seit langem in Wien lebende Furrer die Werke zweier alpenländischer Kollegen ausgesucht: Neben Furrers »Xenos III« und »Time out 2« stehen die mikrotonale Studie für Streicher und Schlagzeug »Open spaces« des Österreichers Georg Friedrich Haas und »Stellen« für 14 Streicher vom Schweizer Komponisten Dieter Ammann auf dem Programm.

Werke:

Beat Furrer: Xenos III
Georg Friedrich Haas: Open Spaces
Dieter Ammann: stellen
Beat Furrer: Time out 2

Das Hamburger Ensemble Resonanz spannt den Bogen von Tradition zu Gegenwart und sucht den Kontrast und die Verbindung zwischen alten und zeitgenössischen Meistern. Mit Spielfreude und auf höchstem musikalischen Niveau widmet sich das Ensemble der Entwicklung neuen Streicherrepertoires und der eigenen und zeitgemäßen Interpretation großer Meister. So bildet das Ensemble die Schnittstelle zwischen Kammerorchester und Solistenensemble und ist auf den Bühnen der führenden europäischen Konzerthäuser ebenso vertreten wie auf Festivals für Neue Musik. Auf Konzertreisen nach Wien, Salzburg, Paris, Venedig, Amsterdam sowie von Indien über New York bis nach Mexiko lässt es ein begeistertes internationales Publikum zurück. Partner des Ensembles sind nicht nur namhafte Solisten und Dirigenten, sondern auch Medienkünstler, Regisseure sowie darstellende und bildende Künstler. In den letzten Jahren waren dies u.a. Beat Furrer, Fazιl Say, Imre Kertész, Matthias Goerne, Roger Willemsen, Peter Rundel, Helmut Lachenmann, Rebecca Saunders, Reinhard Goebel und der RIAS Kammerchor.

Der Schweizer Komponist Beat Furrer zählt zu den bedeutendsten Vertretern der Neuen Musik. Seine Werke haben ihren festen Platz in den Programmen der großen Konzerthäuser, Ensembles und Festivals der Welt, darunter die Donaueschinger Musiktage, Wien Modern oder das Opernhaus Zürich. Erst im vergangenen April erhielt Furrer, der 1954 im Schweizer Schaffhausen geboren wurde und in der Nähe von Wien lebt, den hochdotierten Großen Österreichischen Staatspreis; die wichtigste Auszeichnung des Landes wird jährlich einem Künstler für hervorragende Leistungen verliehen. Beat Furrer, der mit dem Klangforum Wien 1985 eines der weltweit führenden Ensembles für aktuelle Musik mitbegründet und geleitet hat, ist überzeugt: Die Gesellschaft braucht Komponisten, um die Wahrnehmung der Menschen lebendig zu halten. Die Überwindung von Klischees über Neue Musik liegt ihm dabei besonders am Herzen.

Seite teilen

Gefördert durch Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

GREATEST HITS ist eine Kooperation zwischen Elbphilharmonie Konzerte und Kampnagel.
Gefördert von Körber-Stiftung, Pro Helvetia, Feldtmann Kulturell, Hamburgische Kulturstiftung, BMW Niederlassung Hamburg, Kulturbehörde Hamburg.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de