Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2017
F.S.K.:

Ein Haufen Scheiss und ein zertrümmertes Klavier

 
  • © Johannes Haslinger
Musik
  • Mi, 23.08.2017 22:00
    Kampnagel – KMH

Futuristisches Konzert-Happening mit  Klavier-Zerstörung.

F.S.K. (Freiwillige Selbstkontrolle) ist eine Art School Band aus München, die zu den kreativsten Hakenschlägern in der deutschen Pop- und Kunstlandschaft gehören. Die Band besteht heute aus dem Kunstverein Wolfsburg-Leiter Justin Hoffmann, dem Autor Thomas Meinecke, der Bildenden Künstlerin Michaela Melián und dem Fotografen Wilfried Petzi. 1991 ergänzt durch Carl Oesterhelt, spielt F.S.K. seit der Gründung 1980 als hedonistisches Partisanen-Kollektiv in Originalbesetzung zusammen – was in der Popgeschichte sonst nur U2 oder die Pet Shop Boys geschafft haben. Letztere traten in den 80ern noch als Vorgruppe für F.S.K. in England auf, wo die Band damals für ihre transatlantischen Pop-Dekonstruktionen gefeiert wurde. Heute sind F.S.K. mit ihrem aktuellen Album „Akt, eine Treppe hinabsteigend” bei einer kubistischen Musikzeichnung angekommen, deren Linien über Iannis Xenakis, Sun Ra und Larry Heard zu den Glitches aktueller Bass Music führen. Im Sommer erscheint ihre Kunst-Musik-Aktion „Ein Haufen Scheiß und ein zertrümmertes Klavier” auf dem Label von Martin Hossbach – und beim Sommerfestival werden sie den Albumtitel in bester Happening-Tradition genau so noch einmal umsetzen.

Seite teilen

 


Das Musikprogramm wird präsentiert von SPEX - Magazin für Popkultur, ByteFM, 91.7xfm und Hanseplatte.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de