Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

SCHULTERSCHLUSS - ABSCHLUSSARBEITEN 2017 DER THEATERAKADEMIE HAMBURG
Lea Ralfs:

Don Quijote frei nach Miguel de Cervantes

 
  • © Tillmann Engel
Theater & Performance
  • Tickets: 12 Euro (erm. ab 9 Euro, K-Karte 6 Euro)
  • Fr, 24.02.2017 19:30 [Premiere]
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 25.02.2017 19:30
    Kampnagel – K2 Tickets
  • So, 26.02.2017 19:30
    Kampnagel – K2 Tickets

Alonso Quijano entscheidet sich für ein neues Leben. Er lässt sein altes Ich zurück und wird zum Ritter Don Quijote de la Mancha. Er deutet sich die Welt neu, lässt Kreativität und Imagination regieren und setzt Menschlichkeit und Liebe als höchstes Ideal wieder ein. Mit seinem »Stallmeister« Sancho Pansa reitet er in die Schlacht gegen angebliche Riesen und Dämonen und kommt selten ohne blaues Auge davon. Im ständigen Kampf, den er nicht gewinnen kann, gibt er dennoch nicht auf. Doch wem nutzt dieser Kampf? Und auf welche Kosten wird gekämpft?

 

Schulterschluss - Abschlussarbeiten der Theaterakademie Hamburg

International, politisch und autark: Das ist der diesjährige Abschlussjahrgang des Studiengangs Regie Schauspiel der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Gemeinsam begeben sich die Absolvent*innen im Januar und Februar auf Spurensuche nach der Relevanz des Theaters im Hier und Jetzt.

Saskia Kaufmann  OBLOMOW (06.-08.01.2017)
Moritz Beichl  DER GESTOHLENE GOTT (20.-22.01.2017)
Greg Liakopoulos  BLUTMOND (27.-29.01.2017)
Emilie Girardin Dobosiewicz  ¡ESTOY VIVO! ICH LEBE [IMMER NOCH] (03.-05.02.2017)
Gunnur Martinsdóttir Schlüter VON DEN BEINEN ZU KURZ (10.-12.02.2017)
Lea Ralfs DON QUIJOTE (24.-26.02.2017)

Seite teilen
  • Regie: Lea Ralfs
  • Ausstatter/ -in: Marie Jaksch
  • Musik: Max Kühn
  • Schauspieler/ -in: Zora Fröhlich, Johannes Schäfer, Max Wagner

Die Abschlussarbeiten 2017 der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater, in Kooperation mit Kampnagel sind gefördert durch: Dr. Margitta und Dietmar Lambert Fonds – Stiftungsfonds unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung, Rudolf Augstein Stiftung, Alfred Töpfer Stiftung, Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /var/www/kampnagel.de/web/scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de