Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Dangerous Minds - Festival für transgenerationelle Öffentlichkeiten
Barbara Schmidt-Rohr:

Doing Family

 
  • © Judith Hilgenstöhler
Theater & Performance / Tanz
  • Dauer: ca. 55 Min.
  • Tickets: 15 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 7,50 Euro) Beim gleichzeitigen Kauf von Karten für zwei Veranstaltungen des Festivals DANGEROUS MINDS gibt es 20% Rabatt auf den Vollpreis, bzw. für drei und mehr Veranstaltungen des Festivals 30% Rabatt auf den Vollpreis.
  • Fr, 25.05.2018 20:00
    Für jugendliches und erwachsenes Publikum
    Kampnagel – K1 Restkarten
  • Sa, 26.05.2018 20:00
    Für jugendliches und erwachsenes Publikum
    Kampnagel – K1 Restkarten

In DOING FAMILY agieren drei Kinder, drei intelligente Miniatur-Roboter und drei erwachsene Performer*innen als Familie, als kleinste politische Gemeinschaft in einem dystopischen, von Natur durchzogenen Raum. Familien sind Basis für das individuelle Heimat- und Zugehörigkeitsgefühl in einer globalisierten Welt, in der reale Grenzziehungen und Abschottungen wieder an Bedeutung gewinnen, während sie gleichzeitig im Virtuellen zunehmend verschwimmen. Gemeinsam mit ihrem Team entwirft die Hamburger Choreografin Barbara Schmidt-Rohr eine Performance, in der sie das ständige menschliche Bedürfnis nach Inbesitznahme von Raum und die Illusion von Sicherheit und Ordnung anhand der Idee von Zugehörigkeit über die verschiedenen Generationen hinweg erforscht. Während aktuell die neue Rechte ein konservatives, autoritäres Familienmodell beschwört, imaginiert Schmidt-Rohr in ihrer neuen Produktion ein Szenario, das aus der Welt der Kinder entsteht, lässt die Technik auf die Natur los und vertraut der Veränderungskraft, die von der jungen Generation ausgeht.

Junge Festival-Reporter*innen für Dangerous Minds gesucht! 

Seite teilen

Doing Family Teaser from David Gómez Alzate on Vimeo.

 


  • Performance / Choreografie: Yaniv Jöns-Anders, Nikita Gusev, Melina Wang, Joachim Kappl, Isaac Spencer, Maya M. Carroll
  • Leitung: Barbara Schmidt-Rohr
  • Raum / Ausstattung / Kostüme: Marie-Luise Balzer, Pegah Ghalambor, Maika Knoblich
  • Sounddesign: Iason Roumkos
  • Dramaturgie: Thomas Schaupp
  • Roboterprogrammierung: Mario Castellanos
  • Choreografie II: Patricia Carolin Mai
  • Licht : Dennis Döscher, Maika Knoblich
  • Künstlerische Assistenz: Andrea Krohn
  • Video / Foto: David Gómez
  • Dank an: alle Familien und Mittänzerinnen und an die Robotik- und KI-Experten Anki Inc/San Francisco

Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de