Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Grosse Bühne: Highlights
Nico and the Navigators:

Die Zukunft von Gestern - Menschenbilder 2.0

 
  • © Dirk Bleicker
  • © Dirk Bleicker
  • © Dirk Bleicker
  • © Jean-Marc Turmes
  • © Dirk Bleicker
  • © Dirk Bleicker
  • © Jean-Marc Turmes
Theater & Performance / Musik / Rollstuhlgerecht
  • Dauer: 90 Min.
  • Tickets: 22 / 14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)
  • Fr, 19.10.2018 20:00
    Gespräch mit Nicola Hümpel und Amelie Deuflhard um 19 Uhr im Foyer
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 20.10.2018 20:00
    Kampnagel – K2 Tickets

Seit genau 20 Jahren produziert die Berliner Gruppe Nico and the Navigators erfolgreich Musiktheater an internationalen Opernhäusern und hat mit ihrer besonderen Mischung von Sprache, Bewegung, Raum und Musik eine einzigartige Theatersprache entwickelt: poetisch, absurd, dadaistisch, bildstark. 
DIE ZUKUNFT VON GESTERN heißt die neue Arbeit, in der die Truppe 20 Jahre Arbeit im Kollektiv reflektiert. Dabei geht es um kooperatives Arbeiten in Gegenüberstellung zu unvermeidlichen Hierarchien, aber auch um Familie, Freunde, Lebensentscheidungen, künstlerische Erfolge und Niederlagen. Das hochmusikalische Stück bezieht in die teils sehr persönliche Rückschau auch die Entwicklung der Bundesrepublik der letzten 20 Jahre ein und streift Themen wie Arbeit und Ökonomisierung, Neoliberalismus und Migration. Zwischen Kampnagel und Nico and the Navigators gibt es eine engen Verbindung: Als die Company 1998 als »artists in residence« in den Berliner Sophiensælen begann, war Amelie Deuflhard dort Intendantin. Nun lädt sie das preisgekrönte Kollektiv zum dritten Mal zu Kampnagel ein.

 

Kombitickets GROSSE BÜHNE: 20% Ermäßigung beim gleichzeitigen Kauf von Vollpreiskarten für mindestens zwei Produktionen. Mehr Info: GROSSE BÜHNE HIGHLIGHTS


 »Ein szenisches Geburtstagsgeschenk…Das ist das tatsächlich Berückende an dieser Produktion, dass sie in Erinnerungen schwelgt und das Erinnern selbst zugleich zu ihrem Thema macht. Das Verhältnis zur Vergangenheit, zur eigenen Familiengeschichte und zum künstlerischen Werdegang... Es ist ein stiller, zarter Jubiläumsabend, nachdenklich und offen…« Deutschlandfunk Kultur  
»Aus einer Niederlage entsteht ein Glücksmoment... bildstark, dadaistisch, träumerisch… Das Spiel mit Sinn und Unsinn zeichnet die vielfach preisgekrönte Truppe aus.« rbb Kulturradio  
»Mut zum Ich... Manches der Bilder ist fast schmerzhaft intensiv, oft tragisch und komisch zugleich... Ohne Angst vor großen Gefühlen, mit einer kleinen Ironie. Auch wenn Jugendjargon verpönt ist – hier soll es einem erlaubt sein: Geiles Theater!« Mitteldeutsche Zeitung
»...in eigener charakteristischen Handschrift aus Improvisation, beredter Köpersprache, starken Bildern… eine facettenreiche, auch selbstironische Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Geschichte und gleichzeitig eine über die Zeit… Der langanhaltende Applaus ist mit vielen Bravos durchsetzt. Gelungener kann der Einstieg in die mindestens nächsten 20 Jahre nicht sein.« O-Ton – Magazin für Musiktheater und mehr Kultur

  • Von und mit: Martin Clausen, Yui Kawaguchi, Annedore Kleist, Anna-Luise Recke, Ted Schmitz, Patric Schott, Michael Shapira MUSIK Philipp Kullen (Schlagzeug), Tomasz Prasqual (Tasteninstrumente), Tobias Weber (Gitarren)
  • Künstlerische Leitung: Nicola Hümpel
  • Bühne: Oliver Proske
  • Leitung Bühnenmusik: Tobias Weber
  • Kostüme: Cristina Lelli
  • Künstlerische Mitarbeit: Alisa Hecke
  • Video: Tina Zimmermann
  • Live Video Editing: Joscha Eckert
  • Licht : Fabian Bleisch
  • Ton: David Rusitschka

Eine Produktion von Nico and the Navigators in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg und in Kooperation mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, der Senatsverwaltung für Kultur und Europa - Spartenoffene Förderung und der Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de