Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Tanzplattform Deutschland 2014
Isabelle Schad, Laurent Goldring:

Der Bau

 
  • © Laurent Goldring
  • © Laurent Goldring
  • © Laurent Goldring
  • © Laurent Goldring
  • © Laurent Goldring
  • © Laurent Goldring
Tanz
  • Do, 27.02.2014 21:30 [Premiere]
    Kampnagel – P1
  • Fr, 28.02.2014 15:00
    Kampnagel – P1
  • Fr, 28.02.2014 18:00
    Kampnagel – P1

In Kafkas unvollendeter Erzählung »Der Bau« wird ein Tierbau beschrieben, der aus dem Körper selbst heraus geschaffen ist und immer noch zu ihm gehört – seine Formen, Spuren, Gerüche, Hoffnungen und Verzweiflungen in sich tragend. Die Erzählung dient als titelgebende Metapher und Ausgangsbasis für die weitere Erforschung der Beziehung zwischen Körper und Raum, die Isabelle Schad und der französische Künstler und Philosoph Laurent Goldring in der Serie UNTURTLED 2008 begonnen haben. In dem Solo-Tanzstück DER BAU erzeugt Isabelle Schad aus großen Stoffbahnen immer wieder neue räumliche Gebilde, die als Organ, als Extension des Körpers verstanden werden. Zugleich letzte innere und erste äußere Schicht des Körpers, werden die Stoffe zur getanzten, lebendigen Skulptur; und sie reagieren überraschend lebendig, gleichzeitig als Körperteil, als Hülle und als Partner. Die Tänzerin und Choreografin inszeniert kluge Körperkonzepte zu einer hochsensiblen und intensiven Live-Performance.

Seite teilen
»In ihren Stücken thematisieren die Tanzenden ihre Körper als sinnlich spürende und hinterfragen damit wie beiläufig die Bühnensituation als Ort der Re-Präsentation des Körpers«. Christina Amrhein über Isabelle Schad

  • KONZEPT, CHOREOGRAFIE: Isabelle Schad, Laurent Goldring
  • KOMPOSITION, LIVE SOUND : Peter Böhm
  • LICHTDESIGN: Mehdi Toutain-Lopez
  • TECHNIK: Martin Pilz, Emma Juliard
  • PRODUKTIOSNMANAGEMENT, PR: Heiko Schramm
  • Tanz: Isabelle Schad

KOPRODUKTION Espace Pier Paolo Pasolini, Valenciennes und Monty, Antwerpen GEFÖRDERT DURCH Regierender Bürgermeister von Berlin, Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Fonds Darstellende Künste e.V. UNTERSTÜTZT VON La Ménagerie de Verre Paris, Uferstudios Berlin und Wiesen55 e.V., Berlin


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de