Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2018
Gisèle Vienne:

Crowd

 
  • © Estelle Hanania
  • © Estelle Hanania
  • © Estelle Hanania
  • © Estelle Hanania
Theater & Performance / Tanz
  • Dauer: ca. 100 Min.
  • Tickets: 24/14 Euro (erm. ab 9 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)
  • Fr, 10.08.2018 20:30
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 11.08.2018 20:30
    Kampnagel – K2 Tickets
  • So, 12.08.2018 19:30
    Kampnagel – K2 Tickets

Gisèle Vienne, Bühnenkünstlerin für seelische Abgründe und ekstatische Zustände, zeigt in ihrer bisher größten szenischen Überwältigung eine emotionstaumelnde Party-Crowd.

Die Musik, zu der hier 15 jugendlich aussehende Nachtdurchtänzer*innen in Slow Motion auftreten, hat es in sich. Eine Playlist des Musikers Peter Rehberg, mit Klassikern der Rave-Kultur und dessen elektronischen Vorläufern wie Manuel Göttsching, bereitet den Boden für einen emotionalen Ausnahmezustand. Die Bewegungen der Partygäste sind virtuos verlangsamt und stilisiert, wodurch die nächtliche, quasi-religiöse Ekstase der Tanzenden seziert wird und sich vor den Augen und Ohren der Zuschauenden eine Palette komplexer Gefühlswelten ausbreitet. Im kollektiven Rausch zeigen sich Momente von Liebe und Gewalt oder Intimität und Aversion. Mit dem Rhythmus der Musik und der Körper verschiebt sich auch die Wahrnehmung beim Zusehen: In CROWD liegen die Emotionen buchstäblich blank und erzählen Geschichten, die der Autor Dennis Cooper als Subtext hinter die Bilder geschrieben hat. Damit knüpft die französische Theatermacherin Gisèle Vienne an ihre Theater-Trips an, mit denen sie bereits 2013 und 2015 für verstörend-beglückende Momente auf dem Sommerfestival gesorgt hat.


 


  • Konzept, Choreografie, Bühne: Gisèle Vienne
  • Assistenz: Anja Röttgerkamp, Nuria Guiu Sagarra
  • Lichtdesign: Patrick Riou
  • Dramaturgie: Gisèle Vienne, Dennis Cooper
  • Mit Musik von: Underground Resistance, KTL, Vapour Space, DJ Rolando, Drexciya, The Martian, Choice, Jeff Mills, Peter Rehberg, Manuel Göttsching, Sun Electric, Global Communication
  • Live Mix, Edits, Playlist: Peter Rehberg
  • Sound Diffusion: Stephen O'Malley
  • Mit: Philip Berlin, Marine Chesnais, Kerstin Daley-Baradel, Sylvain Decloitre, Sophie Demeyer, Vincent Dupuy, Jonathan Schatz, Nuria Guiu Sagarra, Tyra Wigg
  • in Kooperation mit : Camille Queval und dem Ensemble
  • Kostüme: Gisèle Vienne
  • Soundtechnik: Adrien Michel
  • Technische Leitung: Richard Pierre
  • Inspizienz: Antoine Hordé
  • Beleuchtung: Arnaud Lavisse

Eine Produktion von: DACM Eine Koproduktion von: Nanterre-Amandiers CDN, Le Maillon, Théâtre de Strasbourg – Scène européenne, Wiener Festwochen (Vienna), Le Manège Scène nationale de Reims, Théâtre National de Bretagne, Rennes, CDN Orléans/Loiret/Centre, BIT Teatergarasjen (Bergen), La Filature Scène nationale de Mulhouse. Die Company Gisèle Vienne wird unterstützt durch das Ministère de la culture et de la communication – DRAC Grand Est, la Région Grand Est und die Stadt Strasbourg. Für internationales Touring wird die Company unterstützt durch: Institut Français. Gisèle Vienne ist assoziierte Künstlerin des Nanterre-Amandiers, centre dramatique national und des Théâtre National de Bretagne, Leitung: Arthur Nauzyciel. Gastspiel mit freundlicher Unsterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur / DGCA.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de