Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Nordwind
Kriðpleir Theatre Group:

Crisis Meeting

 
  • © Ragnheiður Kristín Pálsdóttir
  • © Ragnheiður Kristín Pálsdóttir
Theater & Performance
  • Dauer: ca. 80 Min.
  • Tickets: 12 Euro (erm. 9 Euro)
  • in englischer Sprache

  • Fr, 15.12.2017 19:30 [Premiere]
    Kampnagel – KMH Tickets
  • Sa, 16.12.2017 19:30
    Kampnagel – KMH Tickets

CRISIS MEETING ist die vierte Arbeit der Kriðpleir Theatre Group aus Reykjavik, die sich mit viel isländischem Humor dem Leben und den (Kunst-) Figuren ihrer vier Mitglieder widmet. Nach drei erfolgreichen Arbeiten, in denen sich die Künstler stets mit der Darstellung ihres Selbst auf der Bühne sowie mit der Vermischung ihres Privatlebens mit fiktiven Narrationen beschäftigt hatten, kamen plötzlich Zweifel: Die Luft war raus, das Potential des künstlerischen Ansatzes – und nicht zuletzt das Material der eigenen Biografen schien ausgeschöpft, die Presse beschrieb den sprühenden, chaotischen Geist der Gruppe als ermattet.

Die vier suchten Auswege: der Autor Ragnar Ísleifur Bragason ging zur Therapie, der Musiker Árni Vilhjálmsson besuchte Weiterbildungskurse, der Performer Friðgeir Einarsson flüchtete sich in Meditation, bzw. verstummte komplett. Schließlich kamen sie zu einer Krisensitzung zusammen, die den Ausgangspunkt für CRISIS MEETING bildete. Es entstand eine charmante, unterhaltsame Performance, die Arbeitsprozesse in der Kunst und Empathie unter Performer*innen und Publikum thematisiert. In bewährtem Schwung zwischen Theater, Performance und Kabarett ist CRISIS MEETING beständig um Interaktion mit dem Publikum bemüht, tourt seit 2015 erfolgreich auf internationale Festivals und beglückt das Publikum.

 

Seite teilen
  • Regie: Friðgeir Einarsson
  • Konzept: Kriðpleir
  • Performance: Árni Vilhjálmsson, Friðgeir Einarsson, Ragnar Ísleifur Bragason
  • Text und Dramaturgie: Bjarni Jónsson
  • Design: Sigrún Hlín Sigurðardóttir

»Crisis Meeting« von Kriðpleir Theatre Group findet statt im Rahmen von ‚Songs of a melting iceberg – Displaced without moving', ein Projekt im Rahmen von NORDWIND, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds Berlin und weiteren Institutionen. In Kooperation mit Kampnagel Hamburg, Silent Green, SAVVY Contemporary, Kunstquartier Bethanien, KW Institute for Contemporary Art, XJAZZ Festival Berlin, Theater der Nationen in Moskau.


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de