Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Thomas Meinecke, Ekkehard Ehlers:
Plattenspieler

 
  • Sa, 14.05.2011 24H
    Kampnagel – KMH

(Sa) 14.5. / 22:30 / kmh // Preis: Eintritt frei mit Tagesticket für DIE UNTOTEN (Infos HIER), Abendkasse 5€ Musik-Urgestein und Autor Thomas Meinecke legt in seiner Reihe Plattenspieler regelmäßig am HAU Berlin mit wechselnden Gästen Musik auf und diskutiert Styles und Haltungen. Angenehm berieselt geht es um Musik, Cover, Typen und angrenzende Themen. Als Spezial-Veranstaltung im Rahmen des UNTOTEN-Kongress trifft Meinecke den Komponisten, Musiker und DJ Ekkehard Ehlers zu einer Feldforschung zwischen Ethnographie und Clubbing, haitianischen Field Recordings, brasilianischen Candomblé-Aufnahmen und nuyoricanischem House - das Untote in Club & Kult. Und Claude Vivier wird auch gespielt. Thomas sagt im Roman «Lookalikes» von Thomas Meinecke, der im Herbst bei Suhrkamp erscheint: «Der Candomblé basiert, wie ein House Club, geradezu architektonisch auf der Musik. Rhythmen dienen als tragende Elemente, als Säulen eines temporären sozialen Raums. (Wenn sie verstummen, ist alles vorbei.)»THOMAS MEINECKE ist Schriftsteller, Musiker und Radio-DJ. Er spielt in der 1980 von ihm mitgegründeten Band «Freiwillige Selbstkontrolle» (FSK) und veröffentlicht postmoderne Literatur, die durch eine, den musikalischen Experimentierfeldern ähnliche Schreibtechnik des Sampling auffällt. Darin setzt er sich mit verschiedenen Themen der Popkultur und -musik, der deutschen, jüdischen und afrikanischen Diaspora in den USA und den Geschlechterrollen (Gender) auseinander. Er ist Radio-DJ in seiner Sendung Nachtmix (BR 2). 2010 verbrachte er einige Monate in Salvador da Bahia und studierte dort auf den Spuren Hubert Fichtes den afrobrasilianischen Candomblé-Kult.EKKEHARD EHLERS ist Komponist, Musiker, DJ, Plattenproduzent. Er versucht die Musik des 20. Jahrhunderts in die Sprache digitaler Tonkunst zu übersetzen. Neben vielfältigen Veröffentlichungen und Konzertreisen als Solokünstler, musikalischer Kollaborateur (u.a. mit Josef Suchy, Stephan Mathieu und den Red Hot Chili Peppers) ist er eine Hälfte des Konzeptpop-Duos «März». Zuletzt kuratierte und veranstaltete er die Konferenz «Audio Poverty - Musik und Armut» im Haus der Kulturen der Welt/ Berlin und das Festival «Lux Aeterna - Die Transzendenz der Musik» im Berghain/Berlin.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de