Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

THEATERAKADEMIE HAMBURG - DIPLOME 2011, Anne Sophie Domenz:
PENTHESILEA

 
  • © Daniel
  • Mi, 23.02.2011 24H
    Kampnagel – K1

MACHT DER WÖRTER! MACHT DER BILDER! EINE ABTRAGUNG VON HEINRICH VON KLEIST.Beginn: 19:30 // Preis: 12€ (8€ erm.)Anne Sophie Domenz, seit 2006 Studium der Regie an der Theaterakademie Hamburg. Inszenierungen u.a. CORIOL ANUS, SEID MAL LEISE, DAMIT ICH HÖREN KANN, WIE LAUT ICH BIN! nach William Shakespeare (Studienprojekt I, u.a. eingeladen zum Internationalen Regiefestival Moskau), Gründung der Gruppe Reactorrr (2008), ALICE IM DSCHLUNDER-DSCHLAND (Kiezstürmer Projekt, erhielt den Publikumspreis beim Festival 150% made in Hamburg 2009), KEIN FEST WIE JEDES ANDERE (Kiezstürmer, eingeladen Blühende Landschaften, Maxim Gorki Theater Berlin 2010), SCHUTT von Dennis Kelly am Deutschen Nationaltheater Weimar.REGIE Anne Sophie Domenz DRAMATURGIE Meike Schmitz BÜHNE Saskia Senge KOSTÜME Anna Sophia RöpckeMIT Katrin Bethke, Betty Freudenberg, Moritz Grabbe, Tobias Schülke, Thomas SchumacherPuppenbau: Ingo Mewes, Robert Kaufmann, Tobias Schülke****************************************************************DIPLOME 2011So unterschiedlich sich die Abschlussarbeiten in Stoffen und Formaten präsentieren, so unterschiedlich sind auch die künstlerischen Wege der Regiestudierenden vor und während ihres Studiums. Und doch haben sie sich in vier intensiven Jahren miteinander und aneinander gerieben, provoziert und vorangetrieben und sind als ein Jahrgang, als ein künstlerischer Zusammenhang wahrnehmbar. DIPLOME 2011 ist eine Momentaufnahme: Was und wie denken junge Regisseure heute, wie arbeiten sie, was interessiert sie, was wollen sie erzählen?Im März folgen die Diplominszenierungen von Christopher Rüping: JEKYLL / HYDE NACH ROBERT LOUIS STEVENSON und Ivna Zic: RIO BAR – VON IVANA SAJKO, die ausführlich im nächsten Programmheft angekündigt werden.Die Diplominszenierungen 2011 der Theaterakademie Hamburg, Hochschule für Musik und Theater in Kooperation mit Kampnagel sind gefördert durch: Dr. Margitta und Dietmar Lambert-Fonds – Stiftungsfonds unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de