Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Bill Viola:
The Crossing

 
  • © Kira Pirov
  • Do, 12.08.2010 24H
    Kampnagel Internationales Zentrum für schönere Künste

Termine und Beginn: an allen Vorstellungstagen, ab 19:00 // Ort: Festivalzentrum // Eintritt freiAus der Tiefe des Raumes schreitet ein Mann in slow motion auf den Zuschauer zu, bis er ihn um ein Vielfaches überragt. Eigentlich zwei Männer, denn das Bild wird auf beiden Seiten der Leinwand projiziert. Auf jeder Seite beginnt eine Begegnung mit den Elementen, die ganz langsam und unmerklich einsetzt, aber sich innerhalb weniger Minuten zu einem tosenden Inferno entwickelt. Als die Elemente schließlich aufgeben, ist der Mann schon längst verschwunden, ohne uns ahnen zu lassen, ob dieses Verschwinden zur Vernichtung, zur Transzendenz oder einfach nur ins Nichts zurückführt. Der amerikanische Künstler Bill Viola hat sich längst vom Pionier der Videokunst zu einem ihrer Klassiker entwickelt. Seit Jahrzehnten macht er bildgewaltige Installationen, mal auf kleinsten schwarz-weißen Monitoren, mal auf riesigen Leinwänden. Immer sind seine Arbeiten von großer Klarheit und unmittelbarer emotionaler Kraft. Viola interessiert sich für die Grundfragen des Lebens und findet auch für Geburt und Tod einfache Bilder von berückender Schönheit. Seine direkte Bildsprache in Kombination mit den nahezu religiösen Motiven manifestiert sich oft zu Kunst von geradezu sakraler Intensität. Wasser spielt in seinem Œuvre eine zentrale Rolle, gern inszeniert er Menschen im oder unter Wasser, die gleichzeitig etwas ganz elementares und doch transzendentes vermitteln. Violas Videoarbeiten finden sich in allen großen Museen, in Deutschland waren seine Arbeiten u.a. im Gasometer Oberhausen zu sehen. „Bill Viola bietet alles. Technisch ohnehin the state of the art, ist er, im neuen Medium, ein Metaphysiker, Mystiker, Magier, Realist, Humanist - und das macht seine Attraktivität erklärbar“. [Hartmut Böhme][Installation] Bill Viola [Performer] Phil Esposito [Videostill] Kira PerovTHE CROSSING, 1996: Video-/Soundinstallation 490x840x1740 cm



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de