Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

NORDWIND 2015
Mary Ocher:

Konzert

 
  • © Ulrika Walmark
Musik
  • So, 29.11.2015 21:00
    Kampnagel – KMH

Als „Pinball in Hyperspace“ bezeichnete der Hamburger Musiker Felix Kubin das musizierende Kunstprojekt Mary Ocher. Geboren wurde diese als Kind eines Puppenspielers und einer arbeitslosen Ingenieurin 1986 in Moskau, vier Jahre später zog die Familie nach Israel, 2007 kam Ocher mit einem Koffer voller Antikrieg-Songs nach Berlin und erregte Aufsehen. Ocher spielte unzählige Konzerte (auf Kampnagel u.a. bei einem Abend mit Sibylle Berg), drehte eine fiktionale Doku mit Mitgliedern der Bands Malaria! und Einstürzende Neubauten, ging für ARTE in Hamburg »Durch die Nacht mit« Sasha Grey, und landete nach ihrem Debut-Album «War Songs« beim Hamburger Label Buback. Dort erschien dann ihr zweites Album »Eden«, eine wilde Mischung aus Krautrock, Folk und Piano-Balladen, produziert vom kanadischen Garage-Punk-Guru King Khan. Den hatte Ocher mit einem ihrer schillernden Live-Auftritte nachhaltig beeindruckt, und King Khan ko-produziert nun auch ihr drittes Album (VÖ: Januar 2016 auf Klangbad). Mit der dafür gegründeten 2-Drummer Band Your Government, Videoprojektionen, Nebel und Fantasy-Tribal-Outfits gibt sie dem Protestsong auch live ein theatrales Update auf Kampnagel.


"Mary is a pinball in hyperspace. It's pure, martial and arousing, like an army of rattling skeletons. She needs two drummers to keep up with her Venusian energy and the result is a scandal!" Felix Kubin   

 

 

 

 

 


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de