Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2015: We Don't Contemporary
Feat. Silent University und Natalie Bayer:

Hamburg Upside Down: or how to performe decoloniality

  • So, 27.09.2015 17:00
    Treffpunkt: Altonaer Balkon Eintritt frei

Als Hafenstadt war Hamburg zentraler Profiteur des Kolonialismus in Deutschland. An Palmöl, Schnaps und Baumwolle verdienten Kaufleute und Reedereien fettes Geld und schrieben sich damit ins kulturelle Erbe der Stadt ein. Kulturerbe. Zusammen mit Teilnehmern der Silent University Hamburg wurde ein Rundgang durch Hamburg geskriptet, der durch die futuristischen Straßen und Plätze dekolonialer Ermächtigung führt.



Ein Projekt von Kampnagel und Stadtkuratorin Hamburg.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de