Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Tanzplattform Deutschland 2014
Lea Martini, Verena Billinger & Sebastian Schulz, Public in Private/Clément Layes:

PITCHING

 
  • Lea Martini
    © André Wunstorf
  • Verena Billinger & Sebastian Schulz
    © Gerhard F. Ludwig
  • Public in Private/Clément Layes
    © Gerhard F. Ludwig
Tanz
  • Sa, 01.03.2014 11:00
    Die Pitchings werden parallel auch ins Foyer übertragen.
    KX

LEA MARTINI, BERLIN / AMSTERDAM
Lea Martini ist fasziniert von Bewegungen und ihren Extremen. Aktuell beschäftigt sie sich mit dem Phänomen der Tanzplagen, eine Seuche die Überlieferungen zufolge im Mittelalter in Europa auftrat. Sie entwickelt meist kollektiv choreografische Performances, die europa- und weltweit touren.

VERENA BILLINGER & SEBASTIAN SCHULZ, DÜSSELDORF / FRANKFURT AM MAIN
Verena Billinger und Sebastian Schulz beschäftigen sich mit Gesellschaft und ihrer Inszenierung. Dabei fokussieren sie die Rolle des Körpers. Dessen Bewegung verstehen sie als Überträger und Lebenszeichen, mit dem sie Bilder, Effekte und affektive Spannungsfelder auf der Bühne und in Installationen kreieren.

PUBLIC IN PRIVATE/CLÉMENT LAYES, BERLIN
Clément Layes hat eine Arbeitsmethode entwickelt, die Choreografie, Bildende Kunst und konzeptuelles Denken in einer Untersuchung von Objekten des alltäglichen Lebens miteinander konfrontiert. Zusammen mit Jasna L. Vinovrški gründete er 2008 in Berlin die Company »Public in Private«.

 

Mit dem PITCHING – ursprünglich ein Format aus der Filmindustrie, bei dem in knapper Zeit Filmprojekte potentiellen Interessenten vorgestellt werden – erhalten zehn von der Jury ausgewählte Choreografen die Möglichkeit, ihre künstlerische Arbeit in 20 Minuten dem internationalen Fachpublikum zu präsentieren.

Seite teilen
  • Choreografie: Lea Martini, Verena Billinger & Sebastian Schulz, Public in Private/Clément Layes

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de