Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Tarek Halaby:
An attempt to understand my socio-political disposition through artistic research on personal identity in relationship to the palestinian-israeli conflict

 
  • Sa, 29.09.2007 20:00
    Kampnagel – P1

Eigentlich wollte der junge Choreograf Tarek Halaby, der als Tänzer u.a. mit Miguel Gutierrez zusammenarbeitete, ein Tanz-Solo choreografieren. Warum ihm das nicht geglückt ist, davon handelt das Stück mit dem längsten Titel der Spielzeit. Im Dialog mit dem erzählt er, warum sein Solo anders werden musste als geplant und lässt das Publikum an seiner Biografie teilhaben, die durch die politische Situation in den Vordergrund getreten ist: Tarek Halaby ist Palästinenser, der in den USA aufgewachsen ist und in Europa arbeitet. Aus seiner „Heimat“ Palästina besitzt er nur ein arabisches Lied und ein Buch. Anhand seines eigenen Identitätskonflikts behandelt er exemplarisch den Nahost Konflikt auf der Bühne – obwohl er an diesem eigentlich selbst nicht beteiligt ist. Und genau darin besteht sein Konflikt.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de