Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Olivia Wenzel:
1000 Serpentinen Angst - Performative Lesung

 
  • © Olivia Wenzel
Theorie
  • Sa, 15.01.2022 17:00
    Kampnagel – K6

Vielstimmig und mit Witz schreibt Olivia Wenzel über Verlust und Angststörungen, Her - kunft und Rassismus, Flirts mit dem Kapitalismus oder wiederkehrende Begegnungen mit Snackautomaten. Ihr Debütroman »1000 Serpentinen Angst« wurde vielfach ausgezeichnet, war unter anderem für den Deutschen Buchpreis nominiert und wird aktuell an deutschen Stadttheatern von Berlin über Meiningen bis nach Osnabrück gespielt – auf Hamburger Bühnen war er bisher jedoch noch nicht zu hören. Im Roman besucht eine junge Frau ein Theaterstück über die Wende und ist die einzige schwarze Zuschauerin im Publikum. Mit ihrem Freund sitzt sie an einem Badesee in Brandenburg und sieht vier Neonazis kommen. In New York erlebt sie den Wahlsieg Trumps in einem Hotelzimmer. Sie erzählt auch die Geschichte ihrer Familie: von ihrer Mutter, die Punkerin in der DDR war. Von ihrer Großmutter, deren linientreues Leben ihr Wohlstand und Sicherheit brachte. Und von ihrem Zwillingsbruder, der mit siebzehn ums Leben kam. An - stelle einer Theaterinszenierung des Buchs laden wir die Autorin selbst ein, um aus ihrem Werk vorzulesen. Und zwar inklusive des Kommentars auf seine Rezeption. Denn seit dem Erscheinen sind knapp zwei Jahre vergangen – Zeit für ein Fazit! Die performative Lesung verschränkt Feedbacks aus Feuilleton, Social Media und Freundeskreis; Lesungen, Video, Live-Musik und Gespräch gehen assoziativ ineinander über. Die Frage »Wo bist du jetzt?«, mit der die Ich-Erzählerin des Romans ständig konfrontiert wird, ist Gravitationszentrum des Soloabends mit der Autorin, Abschweifen von dieser Frage das Motto.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de